FourColor

As Pleat

12k1065

REVIEW: SONIC SEDUCER (DE)

Das 12k label gehört zu den ersten Adressen, wenn es um elektronische Musik geht, die sich in Kunstgalerien und Museen zuhause fühlt, ihre Clubvergangenheit aber nicht vollkommen abstreifen wollte. Aber keine Sorge, hier geht es nicht um arty Techno, sondern tatsächlich um Musik, die sämtliche rein fuktionlen Ansprüche hinter sich gelassen, dabei jedoch einen Rest an Clubästhetik bewahrt hat. Jeder der eingesetzten Sounds, oftmals digital extrem nachbearbeitete Gitarrenklänge, ist akribisch auf Hochglanz produziert und verströmt dennoch angenehme Wärme. Die Arrangements setzen diese Klänge auf durchaus sehr unterschiedliche Art und Weise in Szene. Teilweise extrem sperrig, enorm gegen den Strich gebürstet und sich am Widerstand reibend. Aber auch als reduzierter Fluss, über den so manche Brücke in Richtung Minimalmusik führt. Gerade an diesen Punkten entstehen Schnittmengen aus Klang, Harmonie und Rhythmus, die As Pleat gleißend hell nach außen strahlen lassen. Tipp! - Sascha Bertoncin
FourColor
As Pleat