Amplifier Machine

Her Mouth Is An Outlaw

12k1049

REVIEW: SKUG (DE)

Die Wahl zur Begrüßung eines weiteren 12k-Tages fällt auf AMPLIFIER MACHINE und die nächste Frage, die mir in den Sinn kommt und sich in den soeben konstruierten akustischen Raum schiebt, ist auf Englisch: „Do you read what you hear or do you hear what you read?“ Her Mouth Is An Outlaw ist eine von drei australischen Multiinstrumentalisten fabrizierte Post-Rock-meets Experimental-Klangstruktur mit interessanter Kompositionsmethodik: „That when the other two members have settled, it’s your turn to change“ Wer genug hat von einer überdosierten, überproduzierenden Verbrauchsgüterwelt könnte krisensicheren Seelenfrieden in diesem klirrenden Kaleidophon finden. Ein neues Wort für meine Wortschatztruhe haben die drei Künstler so ganz nebenbei mitgeliefert: Anemocracy. Was dieses Wort, das angeblich ihren Entwurfsprozess charakterisiert, bedeutet, wird an dieser Stelle nicht näher erläutert - learning by listening.
Amplifier Machine
Her Mouth Is An Outlaw